Wegen Hetze gegen Carola Rackete - Polizei durchsucht das Haus von AfD-Politiker Björn Höcke
Publiziert

Wegen Hetze gegen Carola RacketePolizei durchsucht das Haus von AfD-Politiker Björn Höcke

Zeitungsberichten zufolge haben die Behörden im deutschen Bundesland Thüringen die Wohnräumlichkeiten von Björn Höcke durchsucht. Dem AFD-Politiker wird Volksverhetzung vorgeworfen.

1 / 2
Björn Höcke ist Landes- und Fraktionschef der Partei Alternative für Deutschland (AFD) im Bundesland Thüringen.

Björn Höcke ist Landes- und Fraktionschef der Partei Alternative für Deutschland (AFD) im Bundesland Thüringen.

Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Der umstrittene Politiker sorgte immer wieder mit seinen Aussagen zu Ausländer-Themen für Aufsehen. Die von ihm mitgegründete Gruppe «Der Flügel» wird von den deutschen Behörden beobachtet.

Der umstrittene Politiker sorgte immer wieder mit seinen Aussagen zu Ausländer-Themen für Aufsehen. Die von ihm mitgegründete Gruppe «Der Flügel» wird von den deutschen Behörden beobachtet.

Michael Reichel/dpa

Darum gehts

  • Die deutschen Behörden haben offenbar das Zuhause von Björn Höcke durchsucht.

  • Dies berichten Lokalmedien in Thüringen.

  • Der umstrittene AFD-Politiker soll auf Social Media gegen Flüchtlingshelfer gehetzt haben.

Die deutsche Polizei hat die Wohnräumlichkeiten des umstrittenen AfD-Politiker Björn Höcke durchsucht. Höcke habe am vergangenen Donnerstag Besuch von der Polizei bekommen, berichtete die «Thüringer Allgemeine» am Samstag. Die Beamten hätten dem Bericht zufolge eine Durchsuchung wegen des Verdachts der Volksverhetzung vorgenommen. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Mühlhausen bestätigte der Zeitung demnach den Einsatz im Zusammenhang mit einem Verfahren gegen Höcke wegen des Verdachts der Volksverhetzung.

In dem schon länger laufenden Verfahren in Mühlhausen geht es dem Bericht zufolge um Attacken auf den Twitter- und Facebook-Kanälen von Höcke gegen die einstige Kapitänin eines Flüchtlingsrettungsschiffes, Carola Rackete. Die Staatsanwaltschaft suche nach Hinweisen, wer für die Einträge auf Höckes Social-Media-Account verantwortlich sei.

Björn Höcke wird dem äussersten rechten Lager der AfD zugerechnet, sein «Flügel» innerhalb der Partei wird vom Bundesamt für Verfassungsschutz als «gesichert rechtsextrem» eingestuft.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(AFP/pme)

Deine Meinung