Pakistani ermordet: Polizei fahndet nach Politiker-Mörder
Aktualisiert

Pakistani ermordetPolizei fahndet nach Politiker-Mörder

Fieberhaft sucht die britische Polizei die Mörder des pakistanischen Exilpolitikers Imran Farooq.

Der 50-Jährige Imran Farooq war am Donnerstag mit mehreren Stichwunden und Kopfverletzungen im Norden der britischen Hauptstadt aufgefunden worden.

Der 50-Jährige Imran Farooq war am Donnerstag mit mehreren Stichwunden und Kopfverletzungen im Norden der britischen Hauptstadt aufgefunden worden.

Nach der Ermordung eines pakistanischen Exilpolitikers in London hat die britische Polizei am Samstag die Fahndung nach den Mördern verstärkt. Beamten gingen im Londoner Norden von Haustür zu Haustür und verteilten Fahndungsplakate, um Zeugen zu der Tat zu finden.

Der 50-Jährige Imran Farooq war am Donnerstag mit mehreren Stichwunden und Kopfverletzungen im Norden der britischen Hauptstadt aufgefunden worden. Sein Tod hatte am Freitag Unruhen in der pakistanischen Millionenmetropole Karachi ausgelöst. Er gehörte der Partei Muttahida Qaumi Movement (MQM) an, die in Karachi an der Regierung beteiligt ist. Die MQM ist eine der grössten Parteien in Pakistan und widersetzt sich den Taliban. Farooq lebte der parteieigenen Website zufolge seit 1992 in London im Exil und war seitdem nicht nach Pakistan zurückgekehrt. Die MQM ist auch ein wichtiger Koalitionspartner der pakistanischen Regierung in der Hauptstadt Islamabad. (dapd)

Deine Meinung