Aktualisiert 27.03.2013 04:53

Morde von Toulouse

Polizei fasst Komplizen von Merah

Mohamed Merah tötete vor einem Jahr sieben Menschen – und zahlte mit seinem Leben. Nun ging die französische Polizei gegen mögliche Helfershelfer des Terroristen vor.

von
hhs
Der damalige französische Präsident Nicolas Sarkozy bei der Trauerfeier für die drei ermordeten Soldaten im März 2012. Offenbar steckte ein Terrornetzwerk hinter den Anschlägen.

Der damalige französische Präsident Nicolas Sarkozy bei der Trauerfeier für die drei ermordeten Soldaten im März 2012. Offenbar steckte ein Terrornetzwerk hinter den Anschlägen.

Französische Sicherheitsbehörden haben am späten Dienstagabend zwei mutmassliche Komplizen des islamistischen Attentäters von Toulouse festgenommen. An dem Einsatz in der südfranzösischen Stadt sei unter anderem eine Antiterroreinheit beteiligt gewesen, hiess es aus Polizeikreisen. Weitere Angaben zu den beiden Festgenommenen wurden zunächst nicht gemacht.

Der Islamist Mohamed Merah hatte bei drei Attentaten im März 2012 im Grossraum Toulouse drei Soldaten sowie drei Schüler und einen Lehrer einer jüdischen Schule erschossen. Nach 32-stündiger Belagerung seiner Wohnung wurde Merah am 22. März von Elitepolizisten erschossen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass er Hilfe bei der Planung und Ausführung seiner Taten hatte. Bislang wurde lediglich gegen seinen Bruder Abdelkader, der in Untersuchungshaft sitzt, ein Ermittlungsverfahren wegen möglicher Komplizenschaft eingeleitet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.