Zürich: Polizei fasst Sanitäts-Diebe
Aktualisiert

ZürichPolizei fasst Sanitäts-Diebe

Die Diebe, die Anfang Oktober Gegenstände aus einem Sanitätsfahrzeug gestohlen haben, sind ermittelt. Einer der drei Täter hat den Diebstahl gefilmt.

von
jen
1 / 2
Polizei-Rettungsfahrzeuge in der Nacht auf Sonntag, 9. Oktober 2016, vor dem Swiss Casino Zürich.

Polizei-Rettungsfahrzeuge in der Nacht auf Sonntag, 9. Oktober 2016, vor dem Swiss Casino Zürich.

Leser-Reporter/Lorenz
Die Sanitäter hatten einen Einsatz im Casino - in der Zwischenzeit bedienten sich dreiste Diebe im Sanitätsfahrzeug.

Die Sanitäter hatten einen Einsatz im Casino - in der Zwischenzeit bedienten sich dreiste Diebe im Sanitätsfahrzeug.

Keystone/Walter Bieri

Die Unbekannten, die Anfang Oktober mehrere Gegenstände aus einem parkierten Sanitätsfahrzeug von Schutz & Rettung Zürich gestohlen haben, sind gefasst. Die Sanitäter waren während des Diebstahls mit einem Reanimationseinsatz im Swiss Casino Zürich an der Gessnerallee beschäftigt gewesen.

Die nachfolgenden polizeilichen Ermittlungen durch Spezialisten der Fachgruppe Einbruch- und Diebstahldelikte führten schliesslich zu drei jungen Männern im Alter zwischen 18 und 20 Jahren, wie die Stadtpolizei Zürich am Mittwoch in einer Mitteilung bekannt gab. Die drei Männer zeigten sich bei den Befragungen grösstenteils geständig.

Tat gefilmt

Es stellte sich heraus, dass einer des Trios die Gegenstände aus dem Fahrzeug entwendete und die beiden anderen das Ganze filmten. Das noch fehlende Deliktsgut konnte in der Zwischenzeit sichergestellt werden und befindet sich wieder in der Obhut von Schutz & Rettung Zürich. Der Fall wurde an die Staatsanwaltschaft Zürich übergeben.

Deine Meinung