Familiendrama: Polizei findet Familie tot im Schlafzimmer
Aktualisiert

FamiliendramaPolizei findet Familie tot im Schlafzimmer

Grausiger Fund im deutschen Rothenburg ob der Tauber: Die Polizei hat ein Ehepaar und dessen 28-jährigen Sohn mit Schussverletzungen tot in ihrem Haus entdeckt. Neben den Toten lag eine Pistole.

Derzeit gingen die Ermittler von einer Familientragödie mit einem erweiterten Selbstmord aus, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken in Nürnberg.

Polizisten entdeckten die Leichen des 49-jährigen Vaters, der 52-jährigen Mutter und des Sohnes im Schlafzimmer der Eltern. Neben den Toten habe man zudem eine Pistole gefunden, sagte der Sprecher. Nachbarn hätten die Polizei alarmiert. Sie hatten sich gewundert, dass bei der Doppelhaushälfte um 9.00 Uhr noch alle Rollos heruntergelassen waren, obwohl der Familienvater als Busfahrer üblicherweise um 6.00 Uhr Dienstbeginn hat. Auch Arbeitskollegen des Familienvaters hätten nachgeschaut, warum dieser nicht zur Arbeit erschienen war.

Die Polizei habe schliesslich mit Hilfe eines Schlüsseldienstes die Tür geöffnet und dann die Leichen entdeckt. Spezialisten sollen nun den genauen Tathergang ermitteln. (dapd)

Deine Meinung