Polizei findet fast eine Tonne Sprengstoff
Aktualisiert

Polizei findet fast eine Tonne Sprengstoff

Die ägyptische Polizei hat Sicherheitskreisen zufolge auf der Sinai-Halbinsel fast eine Tonne Sprengstoff sichergestellt.

Die hoch explosiven Materialien in 13 Plastiksäcken seien in einem Berggebiet im Zentrum der Halbinsel vergraben gewesen.

Fährtensucher der Beduinen, die für die Regierung arbeiteten, hätten sie entdeckt, sagten Vertreter der Sicherheitsdienste am Freitag. In der Gegend des Fundorts gab es in der Vergangenheit öfters Schiessereien zwischen Polizei und mutmasslichen Extremisten.

Letztere sollen für Bombenanschläge in Touristenorten auf der Sinai-Halbinsel in den vergangenen zwei Jahren verantwortlich sein. Seit Oktober 2004 kamen dabei mehr als 100 Menschen ums Leben.

(sda)

Deine Meinung