Konolfingen BE – Polizei hebt professionelle Hanfanlage aus und verhaftet sieben Männer
Aktualisiert

Konolfingen BE Polizei hebt professionelle Hanfanlage aus und verhaftet sieben Männer

Die Kantonspolizei Bern stiess in Konolfingen auf eine Hanf-Indoor-Anlage. Vor Ort trafen die Polizisten und Polizistinnen auf sieben Männer. Die Beschuldigten befinden sich in Haft.

von
Jonas Bucher
1 / 4
Die Hanfanlage umfasste gegen 4000 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien.

Die Hanfanlage umfasste gegen 4000 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien.

Kantonspolizei Bern
Mehrere Dutzend Kilogramm Cannabis waren zudem zum Trocknen ausgelegt (Symbolbild).

Mehrere Dutzend Kilogramm Cannabis waren zudem zum Trocknen ausgelegt (Symbolbild).

20min/Matthias Spicher
Das sichergestellte Cannabis wurde von der Polizei vernichtet (Symbolbild).

Das sichergestellte Cannabis wurde von der Polizei vernichtet (Symbolbild).

Goran Basic

Darum gehts

  • Hinweise aus der Bevölkerung führten die Polizei zu einer Hanfanlage in Konolfingen.

  • Vor Ort stiessen die Beamten und Beamtinnen auf rund 4000 Pflanzen.

  • Sieben Männer konnten vor Ort angetroffen werden. Sie wurden verhaftet.

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung, dass im Industriegebiet an der Niesenstrasse in Konolfingen möglicherweise eine Hanf-Indoor-Anlage betrieben werde und Personen vor Ort seien, betrat die Kantonspolizei Bern am Dienstag das betreffende Gebäude, wie die Kantonspolizei Bern am Freitag mitteilte.

Im Inneren des Gebäudes wurde eine professionell betriebene Hanfanlage – verteilt auf verschiedene Räume - mit rund 4000 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien aufgefunden. Mehrere Dutzend Kilogramm Cannabis waren zudem zum Trocknen ausgelegt. Weiters stellten die Polizeikräfte fest, dass vor Ort auch Sanitäranlagen sowie Schlafmöglichkeiten vorhanden waren.

Sieben Männer werden vor Ort verhaftet

Vor Ort befanden sich sieben Männer, die mutmasslich mit Arbeiten in der Plantage beschäftigt waren. Die Beschuldigten befinden sich in Haft. Weiterführende Abklärungen zu ihren genauen Rollen im Zusammenhang mit der Anlage laufen. Die Männer im Alter zwischen 22 und 43 Jahren werden sich unter anderem wegen Zuwiderhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Justiz verantworten müssen.

Die Plantage wurde inzwischen geräumt; die sichergestellten Pflanzen wurden vernichtet. Weitere Ermittlungen, insbesondere in Bezug auf weitere in den Betrieb involvierte Personen, sind im Gange.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Problem mit illegalen Drogen?

Hier findest du Hilfe:

Sucht Schweiz, Tel. 0800 104 104

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Infodrog, Information und Substanzwarnungen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung