Solothurn: Polizei hebt Spielhöhle aus
Aktualisiert

SolothurnPolizei hebt Spielhöhle aus

In einem Club an der Grenchenstrasse in Solothurn hat die Polizei wegen illegalem Glücksspiel eine Razzia durchgeführt.

Die Polizei beschlagnahmte in der Nacht auf Samstag mehrere Computer sowie Wertkarten für illegale PC-Glücksspiele im Wert von einigen tausend Franken. Weiter befand sich im Lokal ein vorbereiteter Pokertisch, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte. Der Betreiber des Lokals wird bei der Eidg. Spielbankenkommission angezeigt. Rund ein Dutzend Personen waren während der Razzia im Lokal. Die Kontrolle dauerte bis tief in die Nacht und verlief ohne Zwischenfälle.

(sda)

Deine Meinung