Aktualisiert 06.03.2005 22:50

Polizei hebt Spielhölle aus

Die Kantonspolizei Zürich hat zusammen mit lokalen Polizeikorps am Samstag in Dübendorf eine Spielhölle ausgehoben.

Die Beamten überraschten um 23.30 Uhr mehrere Männer bei einem illegalen Würfelspiel: 20 Personen wurden überprüft und 55 000 Franken sichergestellt.

Die Spieler stammten vorwiegend aus dem Balkan, der Türkei und aus Nordafrika. Eine Person, die sich nicht ausweisen konnte, wurde festgenommen.

Gegen den Lokalbetreiber erfolgte eine Strafanzeige wegen Widerhandlung gegen das Spielbankengesetz. Das Restaurant wurde geschlossen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.