Aktualisiert 17.03.2004 20:52

Polizei in Alarmbereitschaft

Angespannte Stimmung vor dem Playoff-Halbfinalspiel ZSC Lions – Lugano heute Abend im Hallenstadion.

Wegen befürchteten Hooligan-Attacken wird auch die Stadtpolizei Zürich vor Ort sein. «Wie die Vergangenheit zeigte, ist es bei dieser Begegnung immer wieder zu massiven Auseinandersetzungen gekommen», sagt Stapo-Sprecher Marco Cortesi. Beispielsweise griffen vor einem Jahr rund 100 Hooligans nach einem Match der beiden Hockey-Rivalen Polizisten mit Feuerwerkskörpern an, worauf diese mit Gummischrot und Tränengas antworteten.

Im Innern des Eispalastes werden sich über 80 private Security-Angestellte um die Sicherheit kümmern. Unter anderem beschlagnahmen sie beim Eingang gefährliche Gegenstände wie Messer, Leucht- oder Rauchpetarden, welche Zuschauer immer wieder versuchen ins Stadion zu schmuggeln.

(mfl)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.