USA: Polizei jagt Mörder im Yellowstone-Park
Aktualisiert

USAPolizei jagt Mörder im Yellowstone-Park

Inmitten der Urlaubssaison sind im beliebten Nationalpark Yellowstone im Nordwesten der USA zwei verurteilte Mörder auf der Flucht.

Inmitten der Urlaubssaison suchten Sicherheitskräfte am Montag in dem beliebten Nationalpark im Nordwesten der USA nach zwei flüchtigen verurteilten Mördern. Einer der beiden Ausbrecher wurde nach Polizeiangaben im Lauf des Tages 100 Kilometer ausserhalb des Parkgeländes im Bundesstaat Wyoming gefasst. Der zweite und eine Komplizin wurden noch gesucht.

Mehr als 100 bewaffnete Parkaufseher und Polizisten durchkämmten das fast 9000 Quadratkilometer grosse Gelände des Nationalparks in den Staaten Wyoming und Montana. Touristen wurden aufgefordert, nach den Gesuchten Ausschau zu halten. Es handele sich um «sehr gefährliche und sehr verzweifelte Menschen», sagte ein Polizeisprecher. Im Yellowstone-Park, dem ältesten Nationalpark der Welt und einem der grössten der USA, wurden am Montag etwa 30 000 Besucher erwartet.

Die Verbrecher waren Ende Juli mit einem dritten Häftling, der wenig später wieder festgenommen wurde, aus einem Hochsichergefängnis in Arizona entkommen. Sie entführten zwei Lastwagenfahrer und stahlen ihre Trucks als Fluchtfahrzeuge. Sie werden auch mit einem Mord an einem älteren Ehepaar in New Mexiko in Verbindung gebracht, das vorige Woche tot in seinem verbrannten Wohnmobil gefunden wurde. (dapd)

Deine Meinung