Aktualisiert 15.02.2006 21:50

Polizei kennt 200 Rechtsextreme

Im Kanton Bern sind der Polizei 200 Rechtsextremisten und Skinheads bekannt – trotzdem will die Regierung keine weiteren Massnahmen zur Bekämpfung des Rechtsextremismus aufgleisen.

Die Szene habe sich in den letzten Jahren kaum verändert. Dies antwortet der Regierungsrat auf einen SP-Vorstoss. In diesem hatte Grossrätin Irène Marti-Anliker einen kantonalen Strategiebericht und ein Präventions- und Schulungskonzept gefordert.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.