Aktualisiert

Polizei macht Jagd auf Vignetten-Sünder

Die Basler Polizei büsste übers Wochenende 213 Autofahrer, die ohne die neue Vignette auf der Autobahn unterwegs waren. Diese waren ohne die seit Freitag erforderliche neue Autobahnvignette 2008 unterwegs.

Die Fehlbaren hatten noch die 2007er oder keine Vignette, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Die Polizei hat am Wochenende an drei Basler Autobahnausfahrten Kontrollen durchgeführt. Innert drei Stunden wurden dabei 213 Schwarzfahrer angehalten - nur 18 davon aus dem Ausland. Erwischt wurden im Weiteren ein Automobilist, der keinen Führerausweis hat, sowie ein Mann auf einem gestohlenen Motorrad.

So umgehen Sie eine Busse

Die Vignette ist am Fahrzeug wie folgt direkt aufzukleben:

- bei Motorwagen auf der Innenseite der Frontscheibe (am linken Rand oder hinter dem Innenrückspiegel)

- bei Anhängern und Motorrädern an einem nicht auswechselbaren, leicht zugänglichen Teil

Beim Anbringen der Vignette ist zu beachten, dass sie direkt auf der Windschutzscheibe aufgeklebt werden muss; lediglich mit Klebstreifen, Folien oder anderen Hilfsmitteln angebrachte Vignetten werden nicht toleriert und gemäss den gesetzlichen Bestimmungen geahndet. Bei unsachgemässer Behandlung, Zerstörung oder Verlust besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Ersatz.

Zollämter nehmen die Vignetten zurück und ersetzen sie kostenlos, sofern:

- sie beim Verkauf oder beim Aufkleben beschädigt und vollständig zurückgegeben werden

- sie nicht korrekt aufgeklebt werden (z. B. Heckscheibe) und bei der Zollkontrolle festgestellt oder mit dem Fahrzeug vorgeführt werden

- es sich zweifelsfrei um einen Fehldruck handelt

(Quelle: Eidgenössische Zollverwaltung)

(mbu/SDA)

Deine Meinung