Verdacht auf Kindesmissbrauch: Polizei nimmt elf Männer in Manchester fest
Aktualisiert

Verdacht auf KindesmissbrauchPolizei nimmt elf Männer in Manchester fest

Bei den Festgenommenen handelt es sich um 19- bis 38-jährige Männer. Ihnen wird unter anderem Vergewaltigung und Kinderprostitution vorgeworfen.

Die Polizei im nordenglischen Manchester hat eine Gruppe von elf Männer festgenommen, die Mädchen schwer sexuell missbraucht haben sollen. Den Verdächtigen wird unter anderem sexueller Verkehr mit Kindern, Anstiftung zur Kinderprostitution, Entführung und Vergewaltigung vorgeworfen.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um 19- bis 38-jährige Männer, wie die Polizei der Region Manchester am Dienstag mitteilte. Die Festnahmen sind Teil einer grösser angelegten Offensive gegen die sexuelle Ausbeutung junger Mädchen. Die Polizei in mehreren Regionen Nordenglands war in den vergangenen Wochen für ihren Umgang mit Missbrauchsfällen und den Opfern scharf kritisiert worden.

Besonderes Aufsehen hatte ein Bericht über Rotherham erregt, wo zwischen 1997 bis 2013 bis zu 1400 Kinder und Jugendliche Opfer sexueller Gewalt geworden sind. Betroffen sind vor allem Teenager aus schwierigen sozialen Verhältnissen. (sda)

Deine Meinung