Aktualisiert 16.04.2018 17:52

Benken SGPolizei nimmt Jugendliche nach Vandalen-Tour fest

In der Nacht auf Sonntag konnte die Polizei in Benken zwei Vandalen festnehmen. Sie sind für mehrere Sachbeschädigungen verantwortlich.

Zerstörte Briefkästen: Der genaue Sachschaden nach der Vandalen-Tour kann noch nicht beziffert werden.

Zerstörte Briefkästen: Der genaue Sachschaden nach der Vandalen-Tour kann noch nicht beziffert werden.

Kapo SG

Zwei Jugendliche haben im Dorfzentrum von Benken diverse Sachbeschädigungen begangen. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei St. Gallen beschädigten sie am Sonntag zwischen 1 Uhr nachts und 2.30 Uhr mehrere Briefkästen und rissen diverse Leitpfosten aus.

Eine aufmerksame Person meldete der Kapo in der Nacht auf Sonntag zwei Personen, die sich verdächtig verhielten, heisst es in einer Mitteilungvom Montag. Als die ausgerückte Patrouille die beiden Männer kontrollieren wollte, flüchteten diese zu Fuss. Einige Zeit später gelang es den Beamten, einen 19-Jährigen an der Rietstrasse festzunehmen. Ein 17-Jähriger konnte kurz darauf in einer Wohnung angetroffen und ebenfalls festgenommen werden.

Der 17-Jährige hatte auf der Flucht zudem Rattanmöbel in einem Garten beschädigt. Der gesamte Sachschaden ist noch unklar, denn die Kantonspolizei St. Gallen sucht weiterhin nach Geschädigten. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeistation Schänis unter 058 229 79 49 oder beim Stützpunkt in Schmerikon 058 229 52 00 zu melden. (20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.