Aktualisiert 26.02.2019 19:53

Teure Velos gestohlenPolizei rät, mit alten Velos zum Bahnhof zu fahren

In den vergangenen Tagen wurden in Zofingen mehrere teure Velos gestohlen – egal ob draussen abgeschlossen oder aus Wohnhäusern. Die Polizei hat nun einen Tipp für Velofahrer.

von
tst
Die Polizei rät, am Bahnhof nur alte oder günstige Velos zu parkieren.

Die Polizei rät, am Bahnhof nur alte oder günstige Velos zu parkieren.

Google Street View

Gleich mehrere Male wurden in Zofingen und Umgebung

am vergangenen Wochenende Velos gestohlen. Die Diebe gehen dabei immer dreister vor, wie die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mitteilte.

«Die Diebe entwenden teure Velos aus verschlossenen Kellerabteilen von Mehrfamilienhäusern. Dazu schrauben sie die

Scharniere der Holzabteile ab und verschaffen sich so Zutritt. Nach dem Diebstahl werden die Scharniere wieder angebracht. Die gestohlenen Räder dürften dann in der Nähe verladen und abtransportiert worden sein», teilte sie mit.

Diebstahl an öffentlichen Plätzen

Auch die Regionalpolizei Zofingen verzeichnete am Montag mehrere Diebstahlanzeigen von teuren Velos. Diese wurden an öffentlichen Plätzen entwendet und waren abgeschlossen. Da die Diebe sogar vor einem Velo, welches mit einem Stahlseilschloss gesichert war, nicht haltmachten, geht die Polizei auch hier von einer professionellen Tätergruppe aus.

Die Polizei rät deshalb unter anderem: «Für Fahrten an Bahnhöfe und andere öffentliche Plätze eher günstige Velos verwenden und dort abschliessen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.