30.06.2020 12:44

Bettwil AG

Polizei rätselt über verunfalltes Geisterauto

Wem gehört der Unfall-Peugeot von Bettwil AG? Dieser wurde am Unfallort mitten in der Nacht einfach stehen gelassen, Nummerschilder hatte er keine.

von
Martin Messmer
1 / 4
Der verunfallte Peugeot  in Bettwil AG.

Der verunfallte Peugeot in Bettwil AG.

Kapo AG
Der Unfall passierte am Mittwochmorgen, 30. Juni.

Der Unfall passierte am Mittwochmorgen, 30. Juni.

Kapo AG
Nummernschilder hatte das Auto nicht, auch immatrikuliert war er nicht. Vom Fahrer fehlt ebenfalls jede Spur: Die Polizei rätselt über das Geisterauto von Bettwil AG.

Nummernschilder hatte das Auto nicht, auch immatrikuliert war er nicht. Vom Fahrer fehlt ebenfalls jede Spur: Die Polizei rätselt über das Geisterauto von Bettwil AG.

Kapo AG

Die Meldung ging bei der Kantonalen Notrufzentrale in Aarau am frühen Mittwochmorgen kurz vor 4 Uhr ein: Dort wurde gemeldet, dass in Bettwil bei der ehemaligen Militäranlage ein Auto verunfallt sei. Rasch rückten mehrere Polizeipatrouillen an den Ereignisort aus. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen beschädigten Peugeot ohne Kontrollschilder, der laut Polizeiangaben auch nicht immatrikuliert war.

Dieser dürfte frontal gegen Steinblöcke geprallt sein, teilte die Polizei am Dienstag mit. Umgehend wurde eine Fahndung nach den möglichen Insassen ausgelöst. Dazu wurde auch ein Diensthund der Kantonspolizei aufgeboten. Ohne Erfolg: Bislang konnte keine Person ermittelt werden.

Wer den Selbstunfall verursacht, ist noch unklar. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) sucht jetzt Personen, die Hinweise zum Unfall oder dem Peugeot machen können. Sie klärt ab, unter welchen Umständen der Wagen verunfallte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.