Kanton Aargau: Polizei registriert innert 48 Stunden 25 Einbrüche
Aktualisiert

Kanton AargauPolizei registriert innert 48 Stunden 25 Einbrüche

Einbrecher hielten am Wochenende die Aargauer Kantonspolizei auf Trab: Innert 48 Stunden schlugen sie über 25 Mal zu – in Wohnungen, Einfamilienhäusern und Firmengebäuden.

Im Aargau kam es zu einer eigentlichen Einbruchswelle - betroffen war unter anderem auch Oftringen.

Im Aargau kam es zu einer eigentlichen Einbruchswelle - betroffen war unter anderem auch Oftringen.

Die Einbrecher hinterliessen grossen Sachschaden und teilweise ein schlimmes Durcheinander, wie die Aargauer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Alleine in Sisseln und Frick wurden sieben Einfamilienhäuser von den Einbrechern heimgesucht.

Einbrüche wurden unter anderem auch aus Hornussen, Rheinfelden, Würenlos, Neuenhof, Lenzburg, Oftringen und Aarburg gemeldet. Die Polizei schrieb in einer Meldung von einem «arbeitsintensiven» Wochenende. (sda)

Deine Meinung