Tierrettung: Polizei rettet verletzten Baumfalken

Aktualisiert

TierrettungPolizei rettet verletzten Baumfalken

Die Polizei hat in Frenkendorf im Baselbiet einen seltenen Baumfalken gerettet.

Eine Anwohnerin hatte am Sonntag kurz nach 09.00 Uhr gemeldet, dass sich ein Falke mit einem gebrochenen Flügel unter einem parkierten Auto befinde, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die angerückte Polizeipatrouille fing das Tier ein und brachte es in eine Vogelpflegestation. Ein Polizist, der sich hobbymässig mit Ornithologie befasst, stellte fest, dass es sich bei dem verletzten Vogel um einen seltenen, ausgewachsenen Baumfalken handelt.

(dapd)

Deine Meinung