25.04.2019 11:14

Wil SGPolizei sammelt Küken unter Autos zusammen

Mehrere Entenküken machten gestern ein Firmenareal in Wil SG unsicher. Die Kantonspolizei St. Gallen rückte aus und konnte die Tiere umsiedeln.

von
20M
1 / 2
Eine neunköpfige Entenfamilie wurde laut der Kantonspolizei St. Gallen am Mittwochmorgen gegen 11 Uhr an der Glärnischstrasse in Wil SG gesichtet. Die Polizei sammelte die Tiere ein.

Eine neunköpfige Entenfamilie wurde laut der Kantonspolizei St. Gallen am Mittwochmorgen gegen 11 Uhr an der Glärnischstrasse in Wil SG gesichtet. Die Polizei sammelte die Tiere ein.

Kapo SG
Die Entenmutter beobachtete das Ganze aus der Ferne und folgte den Polizisten anschliessend zum Chrebsbach, wo die Enten freigelassen wurden.

Die Entenmutter beobachtete das Ganze aus der Ferne und folgte den Polizisten anschliessend zum Chrebsbach, wo die Enten freigelassen wurden.

Kapo SG

Eine neunköpfige Entenfamilie wurde laut der Kantonspolizei St. Gallen am Mittwochmorgen gegen 11 Uhr an der Glärnischstrasse in Wil SG gesichtet. Eine Spaziergängerin meldete, dass sich mehrere Entenküken auf einem Firmenareal befinden würden.

Eine ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen konnte vor Ort acht Entlein unter den parkierten Autos einfangen. Die Entenmutter beobachtete das Ganze aus der Ferne und folgte den Polizisten anschliessend zum Chrebsbach, wo die Enten freigelassen wurden. «Die quakende Grossfamilie freute sich über den unverhofften Ortswechsel und schwamm ohne Dankesbekundungen von dannen», wie die Polizei auf Facebook schreibt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.