Aktualisiert 21.02.2019 13:15

Dübendorf ZH

Polizei schnappt 33-jährigen Posträuber

Ein bewaffneter Mann mit einem Motorradhelm hat am Dienstag in Dübendorf eine Poststelle überfallen. Der Täter wurde verhaftet.

von
tam
1 / 2
Die Angestellten in der Postfiliale an der Überlandstrasse in Dübendorf wurden von einem Mann mit einer Pistole bedroht.

Die Angestellten in der Postfiliale an der Überlandstrasse in Dübendorf wurden von einem Mann mit einer Pistole bedroht.

Google Maps
Die Polizei sucht nach dem Täter, der mit einem Roller und mehreren Hundert Franken Beute flüchtete.

Die Polizei sucht nach dem Täter, der mit einem Roller und mehreren Hundert Franken Beute flüchtete.

Keystone/Walter Bieri

Ein bewaffneter Mann hat am Dienstagabend in Dübendorf in einer Poststelle zwei Angestellte bedroht und mehrere Hundert Franken erbeutet. Kurz vor 18 Uhr betrat er mit einem Motorradhelm maskiert die Postfiliale an der Überlandstrasse in Dübendorf.

Mit vorgehaltener Pistole forderte er von den Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Mit einer Beute von mehreren Hundert Franken verliess er die Filiale, stieg auf einen Roller und fuhr Richtung Volketswil. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Täter flüchtete mit Roller

Am Donnerstagvormittag kann die Kantonspolizei Zürich nun einen Erfolg vermelden: Der Posträuber ist verhaftet. Sowohl die Hinweise als auch die eigenen Ermittlungen hätten die Fahnder an den Aufenthaltsort des mutmasslichen Täters geführt.

Es handelt sich um einen 33-jährigen Serben, der bei einem 34-jährigen Schweizer logiert hatte. Beide Männer wurden verhaftet und der Staatsanwaltschaft zugeführt. Ob der Schweizer am Raub beteiligt war, wird nun abgeklärt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.