Aktualisiert 03.11.2009 21:49

LuzernPolizei schnappte kletternde «Affen»

Zwei als Affen verkleidete Umweltaktivisten haben Dienstag Morgen die Fassade des Kultur- und Kongresszentrums Luzern (KKL) erklommen.

von
amc, mfe

Auf einer Höhe von rund 15 Metern sicherten sie sich und hängten sich ans Gebäude. Als die von Passanten alarmierte Polizei eintraf, seilten sich die Aktivisten ab. «Sie wurden zur Befragung auf den Polizeiposten mitgenommen», so Kapo-Sprecher Simon Kopp.

Dort gaben die beiden Männer an, dass sie mit der privaten Aktion auf die Abholzung des Regenwaldes in Indone­sien aufmerksam machen wollten. Sie kamen wenig später wieder auf freien Fuss. Ob die Aktivisten bestraft werden, wird das Amtsstatthalteramt entscheiden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.