Aktualisiert 04.02.2004 20:15

Polizei-Sondereinheit hebt Basler Gangsterhöhle aus

Die Polizei hat in einem Basler Wohnhaus eine Grossrazzia durchgeführt. Dabei wurden Drogen, Waffen und Diebesgut beschlagnahmt.

Um fünf Uhr früh stürmten gestern Einsatzkräfte der Einwohnerdienste und des Kriminalkommissariats alle acht Wohnungen an der Rixheimerstrasse 9. Unterstützt wurden sie von der Sondereinheit der Basler und Baselbieter Polizei. Dabei wurden vier Männer und drei Frauen aus Montenegro, ein Italiener und ein Dunkelhäutiger unbekannter Herkunft festgenommen. «Die angetroffenen Personen nutzten das Haus als Stützpunkt für ihre Diebestouren», erklärt Kriminalkommissär Markus Melzl. Nur zwei seien effektiv Mieter gewesen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten 200 Gramm Heroin, eine Pistole und in einem Auto Einbruchswerkzeug. Ein zweites Fahrzeug war mit gestohlenen Druckerpatronen gefüllt. «Wie die einzelnen Fälle zusammenhängen, wird noch ermittelt», so Melzl.

Die Grossrazzia erfolgte im Rahmen der Aktion Perle, mit der in Basel gegen die Zunahme der Diebstähle vorgegangen wird. Bereits vor zwei Wochen hatte im gleichen Haus eine Polizeikontrolle stattgefunden (20 Minuten berichtete): Dabei wurden zwei Serben mit falschen kroatischen Pässen festgenommen sowie Kokain, Heroin, Bargeld und eine Maschinenpistole sichergestellt.

Sabine Knosala

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.