Luzern - Polizei sperrt Bahnhof wegen verdächtigem Gegenstand teilweise ab
Publiziert

LuzernPolizei sperrt Bahnhof wegen verdächtigem Gegenstand teilweise ab

Auf Linien der Zentralbahn kommt es derzeit zu Verspätungen und Zugausfällen. Grund ist ein Polizeieinsatz im Bahnhof Luzern

von
Gianni Walther
1 / 4
Am Bahnhof Luzern kommt es derzeit zu Störungen im Bahnverkehr.

Am Bahnhof Luzern kommt es derzeit zu Störungen im Bahnverkehr.

20min/Rochus Zopp
Wegen eines verdächtigen Gegenstandes musste die Luzerner Polizei den Bereich bei den Gleisen 14 und 15 sperren. 

Wegen eines verdächtigen Gegenstandes musste die Luzerner Polizei den Bereich bei den Gleisen 14 und 15 sperren.

20min/Rochus Zopp
Spezialisten und Spezialistinnen werden den verdächtigen Gegenstand untersuchen, heisst es bei der Polizei weiter. Wie lange der Einsatz dauert, ist unklar.

Spezialisten und Spezialistinnen werden den verdächtigen Gegenstand untersuchen, heisst es bei der Polizei weiter. Wie lange der Einsatz dauert, ist unklar.

20min/Rochus Zopp

Darum gehts

  • Wegen eines verdächtigen Gegenstandes wurde ein Teil des Bahnhofs Luzern am Montagnachmittag abgesperrt.

  • Spezialisten und Spezialistinnen untersuchen den verdächtigen Gegenstand.

  • Es kommt zu Verspätungen und Zugausfällen.

Polizeieinsatz am Bahnhof Luzern: Ein News-Scout berichtete von einem Polizeiaufgebot im Bahnhof Luzern. Mehrere Gleise und Eingänge seien gesperrt worden, berichtet die Frau weiter. Die Sperrung erfolgte nach 15.20 Uhr wegen eines verdächtigen Gegenstandes, heisst es bei der Luzerner Polizei auf Anfrage.

Betroffen von der Sperrung war der Perronbereich um die Gleise 14 und 15. Spezialisten und Spezialistinnen haben den verdächtigen Gegenstand untersucht, so die Polizei weiter. Beim Gegenstand handelte es sich um ein verdächtiges Paket, teilte die Polizei mit. «Nach der Kontrolle durch Spezialisten und Spezialistinnen der Luzerner Polizei sowie einem Sprengstoffspürhund konnte kurz vor 17.00 Uhr Entwarnung gegeben werden», so die Polizei. Der Inhalt des Pakets sei ungefährlich gewesen.

Wegen der Sperrung kam es zu Störungen im Bahnverkehr. ÖV-Nutzerinnen und -Nutzer müssen mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Ein Bahnersatz wurde eingerichtet. Nach 17 Uhr verkehrten die Züge wieder planmässig.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung