Krawalle ja oder nein? - Polizei sperrt schon in den Vororten den Zugang zu Altdorf
Publiziert

Krawalle ja oder nein?Polizei sperrt schon in den Vororten den Zugang zu Altdorf

Auf Social-Media wurde zu Demonstrationen in Altdorf aufgerufen. Obwohl diese offiziell abgesagt sind, werden Zufahrtswege und die Stadt von einem Grossaufgebot der Polizei überwacht.

1 / 7
Es versammeln sich die ersten Personengruppen beim Telldenkmal im Zentrum von Altdorf. 

Es versammeln sich die ersten Personengruppen beim Telldenkmal im Zentrum von Altdorf.

20min
Die Polizei bereitet sich auf ungebetene Besucher vor. 

Die Polizei bereitet sich auf ungebetene Besucher vor.

20min
Bereits am Bahnhof Flüelen werden Personenkontrollen durchgeführt. 

Bereits am Bahnhof Flüelen werden Personenkontrollen durchgeführt.

20min

Darum gehts

  • Trotz Absage der Kundgebungen in Altdorf ist die Polizei mit einem Grossaufgebot vor Ort.

  • Sie kontrollieren Personen bereits auf den Zugangswegen zum Kantonshauptort.

  • Auch Autofahrer werden angehalten und befragt.

Eigentlich dürften heute in Altdorf keine Kundgebungen gegen die Corona-Massnahmen stattfinden, sie sind seit einiger Zeit abgesagt. Trotzdem zeigt sich die Polizei im Urner Kantonshauptort sehr präsent, um allfällige Corona-Demonstrationen schon von vornherein zu verhindern, und weisen bereits Personen von Altdorf weg. Auch Autos werden angehalten und befragt.

Auch die Zugangswege werden kontrolliert, am Bahnhof Flüelen zum Beispiel ist seit Vormittag eine Patrouille im Einsatz. So soll gewährleistet werden, dass nur Personen wie Wanderer passieren dürfen.

Im Kanton Uri sind die Corona-Zahlen in den letzten Tagen stark angestiegen. Inoffiziell würde die Corona-Demonstration um 13 Uhr beginnen. Wir beobachten das Geschehen vor Ort und berichten laufend.

(20M)

Deine Meinung