Aktualisiert 01.02.2011 19:40

Hunzenschwil AGPolizei stoppt Geisterfahrer

Eine Patrouille der Aargauer Kantonspolizei hat um 2.30 Uhr in der Nacht auf Dienstag auf der kantonalen Autobahn bei Hunzenschwil einen Geisterfahrer gestoppt. Der Autofahrer musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Da zu dieser Zeit praktisch kein Verkehr herrschte, wurde glücklicherweise niemand verletzt, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Der Fahrer ein 40-jähriger Portugiese aus dem Tessin war vollkommen nüchtern.

Er begründete den groben Fehler mit Zeitdruck und mangelnder Aufmerksamkeit. Der Geisterfahrer war mit seinem Lieferwagen fast zwei Kilometer auf der falschen Fahrbahn Richtung Aarau gefahren. Auf die Gegenfahrbahn war er bei einem Kreisel zu Beginn der kantonalen Autobahn geraten.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.