Aktualisiert 06.06.2005 07:33

Polizei stoppt Raser auf der Autobahn

Auf der Autobahn A53 hat die Zürcher Kantonspolizei in der Nacht auf Montag einen Autofahrer angehalten, der mit stark übersetzter Geschwindigkeit unterwegs war.

Das auf der Autobahn A1 von Zürich Richtung St. Gallen fahrende Auto fiel der Polizei um etwa 03.30 Uhr auf. Eine Nachfahrmessung ergab bei Dietlikon eine Geschwindigkeit von 181 Stundenkilometer. Tempo 120 wäre auf dem Abschnitt zulässig gewesen.

Der Schnellfahrer bog bei Brüttisellen auf de A53 ab und wurde von der Polizei angehalten. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben, wie die Polizei in einer Mitteilung vom Montag schreibt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.