Polizei stoppt Schlägertrupp in Basel
Aktualisiert

Polizei stoppt Schlägertrupp in Basel

Ein Grossaufgebot der Polizei hat in Basel eine Schlägertruppe von 30 bis 50 jungen Männern gestoppt. Die mit Stahlruten, Macheten und Besenstielen bewaffneten Männer wollten offenbar eine Schlägerei veranstalten.

Gegen wen der bunt gemischte Schlägertrupp, der sich aus Schweizern und Angehörigen verschiedenster Staaten zusammensetzte, am vergangenen Samstagabend losschlagen wollte, konnte zunächst nicht eruiert werden.

Passanten hätten gemeldet, dass sich die jungen Männer zuerst beim Kasernenareal und später bei der Johanniterbrücke zusammenrotteten, teilte die Basler Polizei am Montag mit. Eine Gruppe, die Richtung Kaserne lief, sei von der Polizei aufgehalten worden.

Die Polizei unterzog 25 Mitglieder der Gruppe einer intensiven Kontrolle. Sichergestellt wurden dabei Stahlruten, abgesägte Besenstiele, eine Machete, ein Maurerhammer sowie diverse abgebrochene Bauabschrankungen, die als Waffen dienen sollten. (dapd)

Deine Meinung