Zürich-City: Polizei stoppt Schwan auf der Rudolf-Brun-Brücke
Aktualisiert

Zürich-CityPolizei stoppt Schwan auf der Rudolf-Brun-Brücke

Ein Schwan hat am Mittwochmorgen im Zürcher Stadtkreis 1 die Polizei auf Trab gehalten. Nach wenigen Minuten schwamm er aber wieder in der Limmat.

von
wed
«Die Wasserschutzpolizei ist sofort ausgerückt und hat den Schwan zurück in die Limmat gebracht», sagt Stadtpolizei-Sprecherin Judith Hödl

«Die Wasserschutzpolizei ist sofort ausgerückt und hat den Schwan zurück in die Limmat gebracht», sagt Stadtpolizei-Sprecherin Judith Hödl

Ein Schwan wollte sich am Mittwochmorgen die Füsse vertreten in der Zürcher Innenstadt. Auf der verkehrsreichen Rudolf-Brun-Brücke im Stadtkreis 1 wurde er dann von der Polizei gestellt: «Polizisten haben den Schwan umstellt und haben sicherheitshalber die eine Spur der Strasse für wenige Minuten blockiert», sagt ein Leser-Reporter. Es sei aber nicht zu einem Rückstau gekommen.

Die Stadtpolizei Zürich bestätigt den Vorfall: «Wir haben die Meldung um 9.15 Uhr erhalten - die Wasserschutzpolizei ist sofort ausgerückt und hat den Schwan zurück in die Limmat gebracht», sagt Sprecherin Judith Hödl. Nach wenigen Minuten sei der Einsatz wieder beendet gewesen.

Deine Meinung