Mönchengladbach (D) – Polizei sucht nach Fund von Plazenta bei Spital nach Baby und Kindsmutter
Publiziert

Mönchengladbach (D)Polizei sucht nach Fund von Plazenta bei Spital nach Baby und Kindsmutter

Bei einem Spital in Mönchengladbach sind eine menschliche Nachgeburt und eine blutige Hose gefunden worden. Von einem Baby und seiner Mutter fehlt allerdings noch jede Spur.

1 / 1
Die Nachgeburt wurde in der Nähe des Krankenhauses Neuwerk gefunden.

Die Nachgeburt wurde in der Nähe des Krankenhauses Neuwerk gefunden.

Wikipedia/  MuK-AK/ CC BY-SA 4.0

Nach dem Fund einer offenbar menschlichen Plazenta im Bereich eines Spitals hat die Polizei in Mönchengladbach Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizeibericht vom Dienstagabend wurden die Nachgeburt und eine blutige Hose gegen 12 Uhr gemeldet. Eine Hundertschaft Polizistinnen und Polizisten habe daraufhin rund um die Fundstelle beim Krankenhaus Neuwerk nach weiteren verdächtigen Gegenständen gesucht. Auch Diensthunde seien zum Einsatz gekommen.

Nach Polizeiangaben führten die Ermittlungen und Suchmassnahmen zunächst nicht zur Aufklärung der Hintergründe. Auch gebe es keine Hinweise darauf, dass die Plazenta nach der Entbindung eines Säuglings im Krankenhaus unsachgemäss entsorgt worden sei.

Aus Polizeisicht sei es denkbar, dass jemand ein Kind zur Babyklappe des Krankenhauses habe bringen wollen und sich dann doch anders entschieden habe. Die Polizei bat um Hinweise und appellierte an möglicherweise überforderte Eltern, sich hilfesuchend an sie oder medizinische Einrichtungen zu wenden.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(AFP/trx)

Deine Meinung