Kriminaltourismus: Polizei überführt Serien-Einbrecher
Aktualisiert

KriminaltourismusPolizei überführt Serien-Einbrecher

Acht Einbruchdiebstähle hat die Zürcher Kantonspolizei einem 34-jährigen Mann nachweisen können, wie sie heute mitteilt.

Die Beute hatte einen Gesamtwert von fast 45 000 Franken. Der Mann richtete einen Sachschaden von 14 000 Fraken an. Festgenommen wurde der Mann am 16. Januar 2008 in Kilchberg ZH.

Ein Anwohner hatte verdächtige Geräusche gehört und die Polizei alarmiert. Im Laufe der Ermittlungen konnte diese dem Mann eine Reihe anderer Einbruchdiebstähle zuordnen.

Aktiv war der 34-Jährige in den Bezirken Winterthur und Horgen sowie im Kanton Schwyz. Der Mann aus Bosnien/Herzegowina hielt sich nach Polizeiangaben illegal in der Schweiz auf. (sda)

Deine Meinung