Portland, Maine: Polizei verhaftet Baum
Publiziert

Portland, MainePolizei verhaftet Baum

In Portland, Maine, bot sich ein spezieller Anblick. Ein Baum auf einer Kreuzung – bloss war der Baum kein Baum.

von
ofi

Die Polizei im Ort Portland im US-Bundesstaat Maine hat einen Mann verhaftet, der den Verkehr blockierte - verkleidet als Baum. (Video: Tamedia Webvideo)

Die Polizei von Portland im US-Bundesstaat Maine habe einen Baum verhaftet, weil er die Strasse blockierte, berichtet der TV-Sender CNN. Der Baum war tatsächlich ein verkleideter Mann, der nach eigener Aussage sehen wollte, wie er die «natürliche Choreographie der Menschen» beeinflussen könne. Asher Woodworth bezeichnete seine Aktion als Kunst-Performance.

Was er abgesehen von seiner Verhaftung erreicht hat, ist, dass Bilder und Videos seiner Performance auf Twitter landeten und rege kommentiert wurden. User TVTeddy etwa postete ein Video mit dem Text: «Er beantwortete keine Fragen. Ein Freund sagt uns, dass er Verkehrsmuster studiert habe.»

Der Mann stand zunächst offenbar neben einer Kreuzung. Die Polizei sprach ihn da bereits an und warnte ihn davor, den Verkehr zu stören:

Ramzi Nohra schrieb über die Polizisten, die den Mann verhafteten: «Sie pflanzen ihm wahrscheinlich irgendwelche Beweise auf.»

Twitterer @buzzbibby spielte auf die zuletzt in den USA verbreitete Diskussion über Polizeigewalt gegen Schwarze an: «Wenn dieser Baum schwarz wäre, hätten sie ihn wohl gefällt.»

Und Shannon Steele bot die Geschichte sogar bessere Unterhaltung als der US-Präsidentschaftswahlkampf.

Deine Meinung