Pendler verletzt: Polizei verhaftet Mann nach Attacke im Zug
Aktualisiert

Pendler verletztPolizei verhaftet Mann nach Attacke im Zug

In der S9 wurde vergangene Woche ein Zugpassagier von einem Mann mit einer Stichwaffe attackiert. Die Polizei konnte nun einen 33-Jährigen verhaften.

von
wed
1 / 3
Ein Zugpassagier wurde in der Nacht auf den 8. Juni 2018 in der S-Bahn zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Oerlikon von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt.

Ein Zugpassagier wurde in der Nacht auf den 8. Juni 2018 in der S-Bahn zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Oerlikon von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt.

Leser-Reporter
Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen wurde ein 41-Jähriger am Bein mittelschwer verletzt. Das Opfer stieg am Bahnhof Oerlikon aus und machte einen Passanten auf seine Verletzung aufmerksam. Dieser alarmierte die Polizei.

Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen wurde ein 41-Jähriger am Bein mittelschwer verletzt. Das Opfer stieg am Bahnhof Oerlikon aus und machte einen Passanten auf seine Verletzung aufmerksam. Dieser alarmierte die Polizei.

Leser-Reporter
Die Polizei verhaftete am Dienstag, 12. Juni 2018, einen 33-Jährigen – den mutmasslichen Täter – an seinem Wohnort im Kanton Zürich.

Die Polizei verhaftete am Dienstag, 12. Juni 2018, einen 33-Jährigen – den mutmasslichen Täter – an seinem Wohnort im Kanton Zürich.

Leser-Reporter

In der Nacht auf Freitag, 8. Juni 2018, wurde ein Mann in einer S-Bahn von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt – die Polizei suchte anschliessend Zeugen. Detektive der Stadtpolizei gingen umgehend ersten Hinweisen nach und führten umfangreiche Ermittlungen durch.

In der Folge konnte der Gesuchte am 12. Juni 2018 von Spezialisten der Stadt- und Kantonspolizei Zürich an seinem Wohnort im Kanton Zürich festgenommen werden, wie die Stadtpolizei am Donnerstag mitteilt. Der 33-Jährige wurde für weitere Untersuchungen der Staatsanwaltschaft Zürich IV für Gewaltdelikte zugeführt. Es werden nach wie vor Personen gesucht, die zum geschilderten Vorfall sachdienliche Hinweise machen können.

Deine Meinung