Aktualisiert 20.06.2008 22:14

ZürichPolizeiauto fährt Fussgänger um

Ein Polizist hat mit seinem zivilen Dienstwagen in Wald einen Fussgänger erfasst. Der Fussgänger wurde dabei verletzt. Der Polizist war unterwegs zu einem Unfall, bei dem eine Fussgängerin schwer verletzt wurde.

Der Beamte der Kantonspolizei Zürich war mit seinem Dienstwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Horn zum Unfall unterwegs. Dabei fuhr er an einer stehenden Fahrzeugkolonne vorbei. Ein 49-jähriger Mann beabsichtigte, die Strasse auf einem Fussgängerstreifen zu überqueren.

Aufgrund der beschränkten Sichtverhältnisse des Autolenkers sowie des Fussgängers sei es zur Kollision gekommen, schreibt die Kantonspolizei Zürich in ihrer Mitteilung. Der Fussgänger habe Beinverletzungen erlitten. Er sei mit der Ambulanz ins Spital gebracht worden.

Die 55-jährige Fussgängerin, die zuvor verunfallt war, wollte ebenfalls die Strassenseite wechseln, als sie vor den Personenwagen eines 51-jährigen Lenkers geriet. Sie musste mit einem Rettungshelikopter der REGA ins Spital geflogen werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.