Polizeiauto geklaut, darin eingeschlafen
Aktualisiert

Polizeiauto geklaut, darin eingeschlafen

Ein sturz betrunkener Japaner hat mit seinem eigenen Autoschlüssel versehentlich einen Polizeiwagen geöffnet.

Ein sturz betrunkener Japaner hat mit seinem eigenen Autoschlüssel versehentlich einen Polizeiwagen geöffnet. Er fuhr damit zwei Kilometer zu einem Parkplatz, bevor er in tiefen Schlaf fiel.

Als er aus seinem Rausch erwachte, bemerkte er den Irrtum und meldete sich bei der Polizei, wie die Zeitung «Mainichi Shimbun» am Mittwoch im Internet berichtete. Diese meinte es gut mit ihm und verzichtete auf eine Strafe.

Der 32- Jährige war in Tokios Nachbarprovinz Kanagawa bei einer Wache vorbeigetorkelt. Dort hatte er den Wagen einer Zivilstreife gefunden, der nicht nur in Farbe und Modell seinem eigenen glich, sondern sich auch mit seinem Schlüssel öffnen liess.

(sda)

Deine Meinung