Anarchie im Bündnerland: Polizeiauto mit Bierflaschen demoliert
Aktualisiert

Anarchie im BündnerlandPolizeiauto mit Bierflaschen demoliert

Eine Gruppe junger Leute hat in Landquart Bierflaschen und Steine gegen ein Einsatzfahrzeug der Bündner Kantonspolizei geworfen. Dabei ging die Heckscheibe in die Brüche.

Am Polizeiauto entstand beträchtlicher Sachschaden. (Bild: Kapo GR)

Am Polizeiauto entstand beträchtlicher Sachschaden. (Bild: Kapo GR)

Die Polizei war am Freitag kurz vor Mitternacht zu einem Lokal an der Lanquarter Bahnhofstrasse gerufen worden, weil sich zwei Gruppen junger Leute in die Haare geraten waren. Vor dem Lokal hielten sich rund 20 Personen auf.

Als sich die zwei Polizisten ein Bild von den Geschehnissen machten, urinierte ein junger Mann an das Einsatzfahrzeug. Weitere Personen schmissen Bierflaschen und Steine gegen das Auto. Zudem wurden die Polizisten massiv beschimpft und bedroht. Die jungen Leute werden nun wegen mehrerer Delikte verzeigt. Ausserdem müssen sie für den beträchtlicher Sachschaden aufkommen, wie die Polizei am Montag meldete.

(sda)

Deine Meinung