Aktualisiert 22.12.2007 15:07

Polizeieinsatz bei Scharmützel nach Eishockey-Spiel

Nach dem Eishockey-Spiel der Kloten Flyers gegen die ZSC Lions haben sich Fans beider Clubs am Freitag in Kloten Scharmützel geliefert.

Die Polizei und Sicherheitsleute mussten einschreiten. Zwei junge Männer wurden vorübergehend festgenommen.

Schon während des Spiels kam es im Stadion Schluefweg zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der beiden Klubs, wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte. Deshalb mussten Sicherheitsleute intervenieren.

Nach dem Match, den die Kloten Flyers mit 4:2 gewonnen hatten, kam es ausserhalb des Stadions zu neuen Scharmützeln zwischen Fans beider Clubs. Kantonspolizisten, Klotener Stadtpolizisten und private Sicherheitsdienste erneut griffen ein und trieben die Kontrahenten auseinander.

Zwei 18- und 19-jährige Männer wurden für eine Überprüfung vorübergehend festgenommen. Ein Angehöriger eines Sicherheitsdienstes wurde leicht verletzt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.