Aktualisiert 15.01.2019 11:04

Ebikon LUPolizeihund Dodge stellt jugendliche Einbrecher

In der Nacht auf Dienstag haben vier Männer in Ebikon einen Imbissladen aufgebrochen. Drei Personen wurden kurz nach der Tat festgenommen, ein Täter ist noch auf der Flucht.

von
tst
Dank dem Polizeihund Dodge konnten drei der vier Täter festgenommen werden.

Dank dem Polizeihund Dodge konnten drei der vier Täter festgenommen werden.

Luzerner Polizei

Die drei Einbrecher stammen aus Brasilien, der Schweiz und Italien. Sie sind zwischen 17 und 18 Jahre alt. Am frühen Dienstagmorgen kurz vor 2 Uhr schlugen sie mit Steinen die Eingangstür eines Imbissladens an der Luzernerstrasse in Ebikon ein und entwendeten dort Getränke und Zigaretten. Danach flüchteten sie zu Fuss in Richtung Rotsee.

Dank der Meldung eines Anwohners konnte die Polizei zeitnah ausrücken und die Fahndung nach den Tätern aufnehmen. Dazu wurde auch der 4-jährige Polizeihund Dodge eingesetzt. Innert kurzer Zeit konnten die drei Jugendlichen durch den Hund gefunden und von der Polizei festgenommen werden. Ein Täter ist noch flüchtig.

Die Untersuchungen führen die Jugendanwaltschaft Luzern und die Staatsanwaltschaft Emmen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.