Aktualisiert 20.04.2007 09:17

Polizeihund stellt Einbrecher in Birskopf-Schrebergärten

Zwei Einbrecher wollten beim Basler Birskopf Schrebergärten plündern. Als die Polizei das Gelände umstellte, versteckten sich die zwei. Ohne Erfolg.

Ein Spaziergänger hatte am Donnerstagabend seinen Hund ausgeführt und dabei etwa um 23.30 Uhr Scheibengeklirr aus den Schrebergärten vernommen. Die angerückte Polizei fand darauf in der Schrebergartenanlage mehrere aufgebrochene Gartenhäuser vor, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Freitag mitteilte.

In der Folge nahm die Polizei die beiden Verdächtigen fest. Es handelt sich um zwei Rumänen im Alter von 32 und 34 Jahren. Das Kriminalkommissariat prüft, ob sie auch für andere Einbrüche in Frage kommen. Bei der Umstellung der Schrebergärten nahe der Kantonsgrenze standen Basler und Baselbieter Polizeikräfte im Einsatz.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.