Kriens: Polizeihund Xando stellt Einbrecher auf der Flucht
Aktualisiert

KriensPolizeihund Xando stellt Einbrecher auf der Flucht

Die Luzerner Polizei hat am Dienstagmorgen in Kriens zwei Einbrecher in flagranti festgenommen. Bei ihrem Fluchtversuch wurden die Täter von Hund Xando gestoppt.

von
jak

Pro Jahr werden die Diensthunde der Luzerner Polizei für rund 150 Einsätze aufgeboten. (Video: mme)

Um 2.30 Uhr am frühen Dienstagmorgen meldete ein aufmerksamer Anwohner der Luzerner Polizei, dass Unbekannte ins Restaurant Grüene Bode an der Hochrainstrasse in Kriens eingestiegen seien.

Die ausgerückte Polizeipatrouille umstellte das Gebäude. Als die Täter darauf zu flüchten versuchten, stellte der 8-jährige Diensthund Xando die beiden Männer.

Bei den mutmasslichen Tätern aus Albanien konnte die Polizei Einbruchswerkzeug sicherstellen, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern am Dienstag in einer Medienmitteilung schreibt.

Deine Meinung