Ehre: Polizeimusik Zürich-Stadt tritt im Vatikan auf
Aktualisiert

EhrePolizeimusik Zürich-Stadt tritt im Vatikan auf

Einen ganz besonderen Auftritt hat die Polizeimusik Zürich-Stadt diese Woche in Rom. Sie wird am Mittwoch im Vatikan die Vereidigung der neuen Schweizer Gardisten musikalisch umrahmen, wie die Stadtpolizei Zürich am Montag mitteilte.

Es sei Tradition, dass die Schweizer Garde einen Musikverein aus der Heimat zur Vereidigung der neuen Gardisten nach Rom einlade, heisst es weiter. Die Polizeimusik wird begleitet vom Kommandanten der Stadtpolizei Zürich, Philipp Hotzenköcherle.

Zudem ist der Kanton Zürich als Gastkanton zu den Feierlichkeiten eingeladen. Der Regierungsrat werde deshalb ebenfalls geschlossen an der Feier teilnehmen. Die Polizeimusik wird nicht nur anlässlich der Vereidigung auftreten, es stehen auch ein Konzert auf dem Petersplatz auf dem Programm sowie ein Auftritt im Ehrenhof des Gardequartiers.

Das Reiseprogramm beinhaltet ausserdem die Teilnahme an der Generalaudienz des Papstes auf dem Petersplatz, den Besuch einer Messe im Petersdom und eine Führung durch den Vatikan.

Einen Teil der Kosten für diese Repräsentationsreise tragen die 65 Musikantinnen und Musikanten selber, der Restbetrag entfällt auf Sponsorenbeiträge.

(sda)

Deine Meinung