Aktualisiert 31.05.2004 19:10

Polizeitaucher fanden Leiche

Ein 36-jähriger Taucher, der am Samstag auf einem Tauchgang im Walensee Probleme bekam und danach vermisst wurde, konnte am Sonntag tot geborgen werden.

Polizeitaucher fanden die Leiche in rund 20 Metern Tiefe. Zwei Tauchkollegen wollten dem Mann zu Hilfe kommen, verloren ihn dann aber im trüben Wasser aus den Augen.

Zur Klärung des Unfallhergangs und der Todesursache wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.