Baar ZG: Polizist als Schutzengel
Aktualisiert

Baar ZGPolizist als Schutzengel

Dank der Aufmerksamkeit eines Polizisten, der auf dem Heimweg war, konnte ein Mann gerettet werden, der mit seinem Auto 40 Meter tief in einen Abhang gestürzt war.

von
whr
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug musste den Mann in einer aufwändigen Bergung befreien. (Bild: Kapo Zug)

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug musste den Mann in einer aufwändigen Bergung befreien. (Bild: Kapo Zug)

Ein Zuger Polizist befand sich am Donnerstagabend auf dem Nachhauseweg. Auf der Baarer Neuheimerstrasse in Fahrtrichtung Neuheim fielen ihm Schleuderspuren im Schnee auf, die in eine Böschung hinunter führten. Der Polizist stoppte sein Auto und hielt Nachschau. Tatsächlich sah er rund 40 Meter weiter unten ein Auto auf dem Dach liegen. Er stieg den Abhang hinunter und alarmierte die Rettungskräfte.

Der Verunglückte war ansprechbar, jedoch in seinem Auto eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug musste den 57-jährige Mann in einer aufwändigen Bergung aus dem Wrack befreien. Danach wurde er mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht. Für die Bergung des Autos musste ein Pneukran aufgeboten werden.

Deine Meinung