Aktualisiert 22.08.2019 06:37

Ausschreitungen in Bern

Polizist schoss zum Schutz von Gewaltopfer in die Luft

Am Abend hat YB gegen Roter Stern Belgrad im Stade de Suisse gespielt. Es galt als ein Hochrisikospiel. Alle News zu den Fan-Krawallen hier im Live-Ticker.

1 / 14
Während des Fan-Marschs durch die Hodlerstrasse ist es zu Ausschreitungen gekommen.

Während des Fan-Marschs durch die Hodlerstrasse ist es zu Ausschreitungen gekommen.

Leser-Reporter
Ein Leser-Reporter berichtet: «Es sind plötzlich völlig unbeteiligte Personen auf den Marsch zugekommen und haben einfach auf einen Fan los geprügelt. Sie haben ihn mit einer Glasflasche und einer Stange geschlagen. Es waren sicher rund 15 Personen.»

Ein Leser-Reporter berichtet: «Es sind plötzlich völlig unbeteiligte Personen auf den Marsch zugekommen und haben einfach auf einen Fan los geprügelt. Sie haben ihn mit einer Glasflasche und einer Stange geschlagen. Es waren sicher rund 15 Personen.»

Leser-Reporter
Sofort seien zwei Polizisten vor Ort gewesen. Diese haben versucht, die Schläger mit Schlagstöcken und Tränengas in Schach zu halten.

Sofort seien zwei Polizisten vor Ort gewesen. Diese haben versucht, die Schläger mit Schlagstöcken und Tränengas in Schach zu halten.

Leser-Reporter
Fehler gefunden?Jetzt melden.