Radarkontrolle: Polizist war als «Gärtner» getarnt
Aktualisiert

RadarkontrollePolizist war als «Gärtner» getarnt

T.J. staunte nicht schlecht, als er am vergangenen Freitag mit seinem Auto auf der Peter-und-Paul-Strasse in St. Gallen unterwegs war und plötzlich eine Kameralinse sah, die sich in der Sonne spiegelte.

von
Willi Helfenberger

Er hielt an und entdeckte ein Radargerät, das schlecht und recht mit einem Abfallsack getarnt war. Daneben stand ein «Gärtner», der in einer Rabatte hantierte. Auf T.J.s Frage, was er hier mache, antwortete der «Gärtner»: «Radar, das sehen Sie ja!» Erst da sah T.J., dass unter der vermeintlichen Gartenjacke eine Uniform der Stadtpolizei St. Gallen hervorschaute.

Benjamin Lütolf, Sprecher der Stadtpolizei St. Gallen, bestätigt gegenüber 20 Minuten Online, dass die Radarkontrolle durchgeführt worden sei. Die Kontrolle sei mit einer auf einem Stativ montierten Laserpistole während rund 50 Minuten vorgenommen worden. Der Polizist habe tatsächlich über seiner Uniform ein zivile Jacke getragen.

Nino Cozzio, St. Galler Stadtrat für Soziales und Sicherheit, meinte auf Anfrage, dass dieses Vorgehen bei Radarkontrollen mit Laserpistolen üblich sei. Aus technischen Gründen sei es notwendig, dass das Lasergerät von einem Polizisten überwacht werde. Dieser trage meist eine zivile Jacke, damit die Kontrolle nicht auffalle. Es gebe kein Reglement, die das Tragen von zivilen Kleidungsstücken über der Uniform verbiete.

So werden Sie Mobile-Reporter

Per MMS (Bild, Text & Video)

Swisscom- & Sunrise-Kunden: MMS mit Stichwort REPORTER und Ihrem Text an die Nummer 2020 (70 Rappen pro MMS).

Orange-Kunden: MMS mit Stichwort REPORTER und Ihrem Text an die Nummer 079 375 87 39 (70 Rappen pro MMS).

Das Video darf aus technischen Gründen nicht grösser als 300Kb sein (1Min. 30 Sek.)

Für iPhone-User

Laden Sie im App Store mit ihrem iPhone gratis die 20-Minuten-Online-Software herunter und schicken Sie mit nur einem Klick ihr Reporterfoto direkt an die Redaktion (kostenlos).

Per E-Mail (Bild, Text & Video)

Schicken Sie Text, Bild oder Video einfach per E-Mail an 2020@20minuten.ch (kostenlos).

Direkter für Bilder und Text (kostenlos).

Mehr dazu: Alle Infos zum Mobile-Reporter.

Bitte lassen Sie uns auch wissen, wer Sie sind und wo Sie das Foto aufgenommen haben!

Deine Meinung