Zürich: Polizisten sprangen als Trauzeugen ein

Aktualisiert

ZürichPolizisten sprangen als Trauzeugen ein

Die Polizei, dein Freund und Helfer – dass dieser Spruch zutrifft, stellten am Mittwoch zwei Beamte der Stadtpolizei Zürich unter Beweis.

von
lüs
Die Ehegatten Raquel Carrillo Gomez Giger.

Die Ehegatten Raquel Carrillo Gomez Giger.

Sie sprangen spontan als Trauzeugen ein und bewahrten so das Brautpaar Raquel Carrillo Gomez Giger (33) und Andreas Giger (32) vor dem Platzen ihrer zivilen Trauung. «Wir hatten bewusst niemanden aus unserem Bekanntenkreis als Trauzeugen aufgeboten», so Raquel Carrillo zu 20 Minuten. «Denn unsere Trauung wollten wir zu zweit und ganz ohne Publikum geniessen.» Die Versuche, vor dem Stadthaus Passanten zu finden, sich als Trauzeugen zur Verfügung zu stellen, scheiterten alle – bis das Paar zwei Stadtpolizisten ansprach, die gerade dabei waren, Parkbussen zu verteilen. «Sie waren sehr nett und begleiteten uns bereitwillig ins Trauzimmer», freut sich Carrillo. Anders als bei der gestrigen heimlich durchgeführten Ziviltrauung werde man zur noch bevorstehenden kirchlichen Hochzeit selbstverständlich alle Freunde und Verwandten einladen, stellt die frisch gebackene Ehefrau klar.

Deine Meinung