Polizistenprügler von Davos gefasst
Aktualisiert

Polizistenprügler von Davos gefasst

Die mutmasslichen Täter des Übergriffs auf einen Bündner Kantonspolizisten nach einem Eishockey-Spiel in Davos sind ermittelt und teilweise geständig.

Fünf Schweizer zwischen 22 und 37 Jahren wurden vorübergehend festgenommen und befragt.

Die Verdächtigen stammen aus den Kantonen St. Gallen und Schaffhausen. Sie sassen zur Abklärung des Sachverhalts zwischen einem und 17 Tage in Haft, wie die Bündner Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Die Männer müssen sich wegen Angriffs und Gewalt sowie Drohung gegen Behörden und Beamte verantworten.

Der Übergriff auf den Polizisten in zivil ereignete sich in der Nacht auf den 18. November in Davos nach dem Eishockey-Spiel der einheimischen Mannschaft gegen den Zürcher ZSC. Vor einer Bar in Davos Platz kam es zu Tumulten und Schlägereien, in deren Verlauf der Polizist zu Boden geworfen und getreten wurde. Der Mann wurde mit Prellungen und Schürfungen ins Spital eingeliefert.

(sda)

Deine Meinung