Publiziert

WinterthurPolizistin rettet Baby-Amsel das Leben

Kurz bevor sich eine Katze ein Vögelchen zur Beute macht, kann eine Beamtin das Jungtier einfangen. Jetzt zeigt das Aufpäppeln der Amsel «Badi» Wirkung.

von
kko
Bald in Freiheit: «Badi» wurde von einer Polizeibeamtin aufgepäppelt.

Bald in Freiheit: «Badi» wurde von einer Polizeibeamtin aufgepäppelt.

Eine lauernde Katze im Innenhof der Stadtpolizei Winterthur erregte am Samstag die Aufmerksamkeit einer Polizistin. Das Tier hatte ein parkiertes Auto im Visier und wurde von einem Amselpaar attackiert.

Als sich die Beamtin dem Auto näherte, entdeckte sie darunter eine Jungamsel, die offensichtlich aus ihrem Nest gefallen war. Die ehemalige Tierpraxisassistentin nahm sich des Vögelchens an und brachte es nach Hause.

Dort päppelte sie «Badi», wie das Federtier genannt wurde, auf, sodass die Amsel bereits wieder selbstständig ist. Gemäss der Mitteilung der Stapo Winterthur wird «Badi» in den nächsten Tagen in die Freiheit entlassen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.