Nach Horror-Pleite: Polster bei Admira Wacker bereits entlassen
Aktualisiert

Nach Horror-PleitePolster bei Admira Wacker bereits entlassen

Toni Polster ist nach vier Pflichtspielen als Trainer von Admira Wacker Mödling entlassen worden. In der Meisterschaft ist die Admira noch punktelos, zuletzt verlor man 1:7 bei Aufsteiger Grödig.

Der österreichische Rekordtorschütze Toni Polster ist nicht mehr Trainer von Admira Wacker Mödling. «Toni Doppelpack» feierte als Admira-Trainer nur einen Sieg - mit einem 2:0 auswärts gegen den Regionalligisten Seekirchen in der ersten Cuprunde.

In der Meisterschaft liegen die Niederösterreicher nach drei Partien mit null Punkten und einem Torverhältnis von 2:11 am Tabellenende. Negativer Höhepunkt war die 1:7-Niederlage vor einer Woche bei Aufsteiger Grödig.

Für Polster war Admira erst die dritte Trainerstation nach erfolgreichen Auftritten auf niedrigerer Stufe als Coach der LASK Juniors (2010 bis 2011) sowie der Wiener Viktoria (2011 bis 2013). Beide Teams hatte der Wiener in die Regionalliga geführt. (si)

Deine Meinung