Aktualisiert 28.07.2004 19:29

Pompidou-Möbel – ein Stück Ferien zu Hause

Shoppen wie in den Ferien: Im Pompidou von Pascale Birchmeier (35) und Christian Fässler (41) weht ein mediterraner Wind – und fegt mit massiven Möbeln und einzigartigen Accessoires den Alltagsfrust vom Tisch.

Eigentlich rutschten Pascale Birchmeier und Christian Fässler förmlich in ihr Business hinein. Als ehemalige Besitzer eines Reisebüros mit Kaffeestube präsentierten die beiden in ihren Räumlichkeiten Wohnaccessoires und Möbel – importiert auf längeren Reisen. Das Echo war riesig – und so machte das Paar sein Hobby zum Beruf.

Vor anderthalb Jahren eröffneten sie ihre erste Boutique Pompidou an der Moosstrasse in Luzern. Kurze Zeit später wurde es zu eng für die speziellen, oft von Hand gemachten Gegenstände. Ein zweites Lokal musste her.

Seit drei Monaten führt Pascale nun das Pompidou Accessoires und bringt besonders Frauen ins Schwärmen: Von liebevollen Geschenkartikeln über Dekorationen bis zu Modeschmuck aus echten Muscheln bietet die hübsche Geschäftsfrau fast alles, was auf Reisen im Süden heiss begehrt ist.

Ähnlich wie im neuen Pompidou Interieur, wo Christian der «Chef de meubles» ist. Massive Holztische wie aus der Provence, Schränke aus Sesamholz mit «Wasch»-Effekt oder passende Sideboards begeistern den Besucher. «Wir sind nicht Mainstream», wissen beide. «Doch wems gefällt, ist hin und weg.»

Und dann gleich richtig. Denn in jedem Stück ist die Leidenschaft der beiden deutlich spürbar: «Glücklich sind wir, wenn wir den Geschmack anderer Leute treffen und sie mit dem Virus anstecken können.»

Martina Rissi

Pompidou Interieur ist an der Bruchstr. 35 (Innenhof Hotel Drei Könige) (Tel. 041 241 01 10), Pompidou Accessoires an der Moosstr. 1 (Tel. 041 210 58 88) in Luzern zu finden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.